Sonderthema:
Geistlicher begeht Selbstmord

Belgien

Geistlicher begeht Selbstmord

Ein des sexuellen Missbrauchs verdächtiger Geistlicher in Belgien hat Selbstmord begangen. Nach belgischen Medienberichten vom Wochenende tötete sich der 65-Jährige in einem Kloster in der Gemeinde Asse westlich von Brüssel.

Dorthin hatte er sich zurückgezogen, nachdem er vor zwei Wochen für kurze Zeit festgenommen worden war. Er wurde vom Haftrichter unter der Auflage freigelassen, sich aus seinen seelsorglichen Funktionen zurückzuziehen.

Nicht der erste Selbstmord
Laut den Medienberichten hatte ein junger Mann die Missbrauchsvorwürfe gegen den Geistlichen zunächst bei der Diözese Brügge erhoben. Dort sei ihm dringend angeraten worden, den mehrere Jahre zurückliegenden Fall zur Anzeige zu bringen, sagte Diözesansprecher Peter Rossel der Zeitung "Le Soir". Bereits im Februar hatte sich ein anderer Geistlicher der Diözese umgebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen