Gibt es Geheimbotschaft auf Mona Lisa?

Verstecktes Detail

Gibt es Geheimbotschaft auf Mona Lisa?

Über kein Gemälde gibt es so viele Theorien, wie über Leonardo Da Vincis Mona Lisa. Erst im April entstanden Gerüchte darüber, dass Mona Lisa der schwule Lover von Leonardo Da Vinci gewesen sein könnte.

Obwohl das geheimnisvolle Lächeln der Frau die größte Aufmerksamkeit bekam, widmeten sich Forscher in den letzten Jahren Mona Lisas Augen.

Buchstabenkombination

Im Jahr 2010 entdeckten Forscher des italienischen National Committee for Cultural Heritage, dass unter starker Vergrößerung der Augenpartie eine geheimnisvolle Nummer sowie Buchstabenkombinationen zu erkennen sind.

Im rechten Auge Mona Lisas soll in etwa LV stehen - die Initialen des Künstlers. Die Symbole, die im linken Auge erkennbar sind, geben den Forschern bis heute Rätsel auf. "Es ist schwer, diese Symbole klar zu erkennen, aber es scheint sich um die Buchstaben CE oder den Buchstaben B zu handeln", erklärte der Vorsitzende des Forscherkomitees, Silvio Vinceti, im Interview mit "The Telegraph" kurz nach deren Entdeckung.

Versteckte Nachricht?

Man müsse jedoch daran denken, dass die Symbole mittlerweile schon verblasst sind, da das Gemälde bereits über 500 Jahre alt sei, erklärte Vinceti. Die Forscher sind sich jedenfalls einig, dass Da Vinci die Buchstaben nicht grundlos in seinem Gemälde versteckt habe. "Dass er die Buchstaben in den dunkelsten Teil des Gemäldes platziert hat, weist darauf hin, dass nur er selbst sie sehen sollte", erklärt das Forscherteam die Platzierung der Symbole in den Pupillen der Mona Lisa.

Doch die Nachricht konnte bis jetzt noch nicht entschlüsselt werden. "Wer weiß, es könnte sich sogar um eine Liebesnachricht an die gemalte Person handeln", meinte Vinceti.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen