Großbildschirm entlarvte gesuchten Mörder

In US-Sportarena

© Lems

Großbildschirm entlarvte gesuchten Mörder

Der Großbildschirm einer Sportarena im US-Bundesstaat North Carolina hat einen im fast 900 Kilometer entfernten New York wegen Mordes gesuchten Mann entlarvt. Die "New York Daily News" berichtete am Dienstag, der 24-Jährige sei bei einem Basketballspiel in Charlotte von einer Stadionkamera erfasst worden. Aufgefallen sei der Mann dabei durch protzigen Schmuck, den er auch bei der Tat im Oktober getragen haben soll - einen mit Diamanten besetzten Geldbeutel.

Jemand habe den Mann erkannt und der Polizei gemeldet, die ihn dann bei einem weiteren Stadionbesuch am Samstag festnahm. Der aus Brooklyn stammende Verdächtige soll in einem Restaurant einen 28-Jährigen erschossen haben. Die Polizei vermute als Motiv eine Auseinandersetzung um Geld.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen