Grüne fordern Wulff zu Klärung offener Fragen auf

Deutschland:

Grüne fordern Wulff zu Klärung offener Fragen auf

Der deutsche Bundespräsident Christian Wulff steht wegen seines umstrittenen Privatkredits weiterhin unter Erklärungsdruck. Der Ältestenrat des niedersächsischen Landtags werde am kommenden Dienstag darüber beraten, ob Wulff mit der Annahme des Kredits gegen das Ministergesetz verstoßen habe, kündigte der niedersächsische Grünen-Fraktionschef Stefan Wenzel am Samstag auf NDR Info und im Deutschlandfunk an. "Im Kern geht es um die Frage: Hat sich jemand in wirtschaftliche Abhängigkeiten begeben?", sagte Wenzel auf NDR Info.

Er sei sei irritiert über neue Informationen zu diesem Thema, sagte Wenzel. Nach einem Bericht des "Spiegel" kam der umstrittene Immobilien-Kredit entgegen Wulffs Angaben doch vom Unternehmer Egon Geerkens selbst. Wulffs und Geerkens' Anwälte bekräftigten dagegen am Freitag, der Kreditvertrag sei mit Geerkens' Frau Edith geschlossen worden, alle Zahlungen seien über ihr Konto erfolgt.

Wenzel sagte dazu auf NDR Info: "Entscheidend ist nicht die Frage, von welchem Konto das abgewickelt wurde, sondern entscheidend ist, wer der wirtschaftlich Berechtigte war, wer tatsächlich Eigentümer des Geldes war und wer diese Geschäftsbeziehung in die Wege geleitet hat." Verfassungsrechtler weisen darauf hin, dass das Ministergesetz in Niedersachsen die Annahme verbilligter Kredite verbietet.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen