Grüße von Onkel Adolf: Schock-Nachricht in Amazon-Paket an Jüdin

Skandal

Grüße von Onkel Adolf: Schock-Nachricht in Amazon-Paket an Jüdin

Der Fall sorgt derzeit in London für ordentlichen Wirbel und bringt den Mega-Konzern in Erklärungsnot.  Eine Jüdin bestellte über Amazon ein Paket, doch der Inhalt schockierte sie. Dem Päckchen nämlich angefügt war ein geschmackloser Beipackzettel mit der Aufschrift: „Grüße von Onkel Adolf“ – das berichtet die englische Zeitung Metro.  Die Geschmacklose Nachricht sorgt jetzt für Wirbel, vor allem weil Amazon zunächst gar nicht auf die Aktion reagierte. Erst als sie es über Social Media öffentlich machte, entschuldigte sich der Konzern und entließ den Mann.

Amazon hat sich mittlerweile zum Vorfall geäußert: „Wir nehmen den Fall sehr ernst und entschuldigen uns bei dem Kunden. Wir haben den Täter ermittelt und ihn gefeuert." Die Polizei ermittelt jetzt gegen den Mann.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen