Hacker legten Website zeitweise lahm

WikiLeaks

© APA/dpa

Hacker legten Website zeitweise lahm

Die Internetplattform WikiLeaks ist am Dienstag von Hackern angegriffen worden. Die Website sei in den USA und Europa zeitweise nicht zu erreichen gewesen. WikiLeaks sei durch einen sogenannten verteilten Angriff lahmgelegt worden, teilte die Internetplattform via Twitter mit.

Dabei seien Anfragen mit einem Datenvolumen von zehn Gigabits pro Sekunde an die Internetseite gerichtet worden und hätten WikiLeaks so empfindlich gestört.

Attacken seit Sonntag
Die Plattform war bereits am Sonntag aus dem Internet angegriffen worden, doch die Hacker-Attacke vom Dienstag soll wesentlich heftiger gewesen sein. WikiLeaks hatte am Wochenende Hunderttausende teilweise geheime Dokumente des US-Außenministeriums veröffentlicht und damit für Aufregung in Diplomatenkreisen gesorgt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen