Häftling missbrauchte Frau und beging Suizid

Bei begleitetem Ausgang

Häftling missbrauchte Frau und beging Suizid

Ein Strafgefangener hat bei einem begleiteten Ausgang eine Bedienstete der Justizvollzugsanstalt (JVA) Lingen missbraucht und sich anschließend das Leben genommen. Die Frau sei in medizinischer und psychologischer Behandlung, teilte das niedersächsische Justizministerium am Dienstag mit. Demnach ereignete sich der Fall in Delmenhorst bei Bremen.

Der 27-Jährige war wegen sexueller Nötigung in Spanien zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren verurteilt worden und ist seit 2014 in deutscher Haft. Er hatte bereits 50 begleitete Ausgänge ohne Beanstandungen hinter sich. Der Vorgang werde untersucht, bisher seien Regelverstöße oder fachliche Fehler vonseiten des Justizvollzugs nicht zu erkennen, hieß es aus dem Ministerium.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten