Sonderthema:
Haftbefehl gegen Perus Ex-Präsident Toledo

Wegen Bestechung

Haftbefehl gegen Perus Ex-Präsident Toledo

Wegen Korruptionsvorwürfen ist internationaler Haftbefehl gegen den früheren peruanischen Staatschef Alejandro Toledo erlassen worden. Zudem ordnete ein Richter am Donnerstag 18 Monate Untersuchungshaft gegen den Ex-Präsidenten an. Toledo hält sich derzeit in Frankreich auf. Ihm wird vorgeworfen, bis zu 20 Mio. US-Dollar (18,5 Mio. Euro) Bestechungsgeld angenommen zu haben.

Bei dem Skandal geht es um den Bau der Fernstraße Interoceanica zwischen Rio de Janeiro und Lima. Sie wurde vom brasilianischen Odebrecht-Konzern gebaut, der in ganz Südamerika in Skandale um hohe Schmiergeldzahlungen bei Bauprojekten verwickelt ist. Toledo soll in seiner Amtszeit von 2001 bis 2006 entscheidend bei der Auftragsvergabe geholfen haben. Der Streckenabschnitt in Peru kostete am Ende 2,1 Mrd. US-Dollar statt wie zunächst geplant 850 Millionen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen