Heli-Crash bei Reality- TV-Show

8 Sport-Stars tot

Heli-Crash bei Reality- TV-Show

Entsetzen in Frankreich nach dem Tod von acht berühmten Sportlern bei den Dreharbeiten zur Reality-Show Dropped des Senders TV1. Die Teilnehmer der Show waren in zwei Helikoptern am Weg zur Schlucht Quebrada del Yeso in Argentinien, als die Helis in der Luft kollidierten und brennend zu Boden stürzten. Es gab keine Überlebenden.

Trauer
Die Toten sind absolute Stars in Frankreich: Schwimm-Olympiasiegerin Camille Muffat, Ex-Boxer Alexis Vastine und Seglerin Florence Arthaud.

Diashow Die Opfer des Helikopter-Unfalls

Camille Muffat

Alexis Vastine

Florence Arthaud

1 / 3

Ausgeschiedener überlebte
Die Unglücksursache wird derzeit noch untersucht, das Wetter war aber sicher nicht schuld. Frankreich zeigte sich entsetzt nach dem Verlust der Sport-Idole. Präsident François Hollande: „Ganz Frankreich trauert heute.“ Glück hatte der Ex-Stürmer der National-Fußballelf, Sylvain Wiltord: Er war vor dem Todesflug ausgeschieden.

(bah)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Es gibt neue Nachrichten