Sonderthema:
Helikopterabsturz in der Ägäis: Drei Tote

Griechenland

Helikopterabsturz in der Ägäis: Drei Tote

Beim Absturz eines griechischen Marinehubschraubers in der östlichen Ägäis sind Donnerstag früh alle drei Besatzungsmitglieder umgekommen. An Bord waren zwei Piloten und ein Techniker. Wie griechische Medien berichten, fanden Suchtrupps der griechischen Marine die Trümmer des Hubschraubers auf der Insel Kinaros östlich von Naxos. Die Absturzursache blieb zunächst unklar.

Schlechtwetter
Der Mehrzweckhubschrauber des Typs Bell 212 befand sich nach Angaben des Generalstabs der Marine auf einem Übungsflug. Er habe gegen 2.45 Uhr letztmals ein Signal gesendet, bevor die Funkverbindung abgebrochen sei. Der Helikopter war von einer griechischen Fregatte gestartet, um Tiefflüge über dem Meer zu üben. Das Wetter sei in der Nacht sehr schlecht gewesen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen