Hexen wollen Trump verfluchen

Kein Witz!

Hexen wollen Trump verfluchen

Donald Trump eckt mit seiner Politik bei vielen an. Mauerbau, Einreiseverbot, Einschränkung der Pressefreiheit und seine „alternativen Fakten“ stoßen rund um den Globus auf Unverständnis. Diplomatische Beziehungen zu pflegen, fällt ihm ebenfalls nicht leicht. Das Verhältnis zu wichtigen Verbündeten in Europa scheint angespannt. Kaum vergeht eine Woche ohne Demonstrationen in den USA und anderen Teilen der Erde. Ein bestimmter Teil der Gesellschaft will nun gegen den mächtigsten Mann der Welt vorgehen und das auf eine sehr unkonventionelle Art und Weise. Selbsternannte Hexen und Zauberer wollen Trump und sein Kabinett verfluchen. Eine Anleitung zu besagtem Zauber gibt es auch schon. Auf ihrer Facebook-Seite „Mass Spell to bind Donald Trump“ ist nachzulesen, wie dieses Ritual ablaufen muss. Ein Video gibt bereits ein erstes Beispiel. Zwei Dinge sind besonders wichtig: zum einen muss es immer bei abnehmendem Mond stattfinden und zum anderen, wenn es in Washington Mitternacht ist. Für mitteleuropäische Hexen und Hexer bedeutet dies um 6 Uhr früh.

Die Wirkung des vermeintlichen Fluchs bleibt abzuwarten. Interessierte können die Anleitung hier nachlesen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen