Sonderthema:
Hier überwältigen Passanten den Hamburger Messer-Mann

Mit Sesseln beworfen

Hier überwältigen Passanten den Hamburger Messer-Mann

Es scheint ein gewöhnlicher Freitagnachmittag im Hamburger Stadtteil Barmbek. Menschen bummeln über die "Fuhle", wie die Fuhlsbütteler Straße als Einkaufsmeile gern genannt wird. Viele erledigen ihre Einkäufe fürs Wochenende. Auch die Menschen in einem Supermarkt. Plötzlich, um 15.10 Uhr, greift ein Mann Kunden mit einem Küchenmesser unvermittelt an. "Wahllos, ziellos", so der Polizeisprecher, soll er auf sie eingestochen haben.

Ein Toter und mehrere Verletzte bleiben zurück. Bei dem Toten findet die Polizei Ausweispapiere und geht davon aus, dass es ein 50-jähriger Deutscher ist. Schnitt- und Stichverletzungen erleiden eine 50-Jährige sowie vier Männer im Alter von 64, 57, 56 und 19 Jahren. "Die Verletzungen sind teilweise schwer", teilt die Polizei mit.

Der Täter flieht und wird verfolgt - von Zeugen der Bluttat und Passanten. Noch bevor die Polizei eintrifft, überwältigen beherzte Verfolger den Täter. Dabei wird ein weiterer Mann, ein 35-Jähriger, verletzt. Herbeieilende Zivilfahnder der Polizei nehmen den Angreifer schließlich vorläufig fest, der auch leicht verletzt ist.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen