Hinweise auf ISIS als Urheber des Angriffs

Türkische Regierung:

Hinweise auf ISIS als Urheber des Angriffs

Nach dem Terrorangriff auf den Istanbuler Atatürk-Flughafen verdächtigt die türkische Regierung die Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Erste Hinweise deuteten auf den IS als Urheber hin, sagte Ministerpräsident Binali Yildirim am frühen Mittwoch bei einem Besuch am Atatürk-Flughafen. 36 Menschen seien getötet worden, hinzu kämen die drei getöteten Selbstmordattentäter.

147 Verletzte

Nach bisherigen Erkenntnissen hätten die Angreifer zunächst das Feuer eröffnet und sich dann in die Luft gesprengt. Yildirim sagte, sowohl Türken als auch Ausländer seien unter den Opfern. Es gebe eine Vielzahl an Verletzten. Justizminister Bekir Bozdag hatte kurz zuvor von 147 Verletzten gesprochen. Angaben über die Nationalitäten der Opfer lagen zunächst nicht vor.

Diashow Anschlag in Istanbul

Anschlag in Istanbul

Anschlag in Istanbul

Anschlag in Istanbul

Anschlag in Istanbul

Anschlag in Istanbul

Anschlag in Istanbul

Anschlag in Istanbul

Anschlag in Istanbul

Anschlag in Istanbul

1 / 9

VIDEO: Dutzende Tote bei Selbstmordanschlag

Video zum Thema Schrecken in Istanbul: Anschlag auf den Flughafen
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen