Hitler trank im Monat 62 Bier

Neue Enthüllungen

Hitler trank im Monat 62 Bier

Auch 70 Jahre nach dem Tod Adolf Hitlers sind nicht alle Details rund um den Nazi-Diktator bekannt. Erst letzte Woche wurde ein Dokument veröffentlicht, welches belegt, dass Hitler nur einen Hoden hatte. Nun wurden Details über den Lebensstil des Diktators bekannt.

In Haft
Wieder geht es dabei um seine Haftzeit 1923/24 in Landsberg, die er nach einem gescheiterten Putsch absitzen musste. Hitler wurde damals anderen Häftlingen bevorzugt und konnte sich Einkäufe zukommen lassen. Wie jetzt veröffentlicht wurde, weist sein Häftlingspersonalakt einige interessante Details auf.

So soll Hitler alles andere als abstinent gelebt haben. Der spätere Diktator ließ sich im Juli 1923 62 Flaschen, im August 47, im September 60 und im Oktober wieder 47 Flaschen zukommen. Für November gibt es keine Einträge, im Dezember waren es dann wieder 34 Flachen. Dabei handelte es sich um Halbliter-Flaschen Bier – Hitler trank also in nur einem Monat 31 Liter.

Mythos der Abstinenz
Nach seiner Entlassung behauptete Hitler stets, er würde weder rauchen noch trinken. Er würde als Abstinenzler all seine Kraft auf die Politik verwenden. Wie sich nun herausstellt, war dies nur eine weitere Lüge.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen