In Frankreich

© Schwarzl/TZ ÖSTERREICH

"Höchster" Anführer der ETA festgenommen

Ein in Frankreich gefasstes mutmaßliches ETA-Mitglied ist laut der spanischen Regierung der "derzeit höchste Anführer" der baskischen Untergrundorganisation. Mikel Karrera Sarobe sei als militärischer Führer der ETA der am meisten gesuchte Mann Spaniens, sagte der spanische Innenminister Alfredo Perez Rubalcaba am Donnerstag in Madrid. Mit Karrera Sarobe wurde bereits der fünfte Militärchef der ETA binnen zwei Jahren gefasst.

Karrera Sarobe alias "Ata" war am Donnerstag früh in Südwestfrankreich zusammen mit vier weiteren Verdächtigen festgenommen worden. Er werde beschuldigt, an den meisten der ETA-Operationen der jüngsten Zeit beteiligt gewesen zu sein, sagte der Minister. Dies gelte unter anderem für den Fund eines mit Sprengstoff beladenen Lieferwagens unweit der portugiesischen Grenze in Spanien im Jänner. Er werde zudem verdächtigt, die Anschläge auf Mallorca im vergangenen Sommer in Auftrag gegeben zu haben. Dort waren im August mehrere Bomben gezündet worden, wobei zwei Polizisten ums Leben gekommen waren.

Der gleichfalls festgenommene ETA-Mann Arkaitz Aguirregabiria del Barrio sei der Stellvertreter von Karrera Sarobe, sagte der Innenminister. Er sei das von Frankreich am meisten gesuchte ETA-Mitglied, weil er in die Ermordung eines französischen Polizisten im März bei Paris verwickelt sein soll.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen