Sonderthema:
Hollande so unbliebt wie noch nie

Frankreich

Hollande so unbliebt wie noch nie

Nach der Hälfte seiner fünfjährigen Amtszeit ist der französische Präsident Francois Hollande so unbeliebt wie nie: Mit einer Zustimmungsrate von zwölf bis 13 Prozent erhält er die schlechteste Bewertung, die je ein französischer Staatschef in Umfragen bekam. Das Institut YouGov registrierte in einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage einen Absturz um 15 Prozent im Vergleich zum Vormonat.

Zuvor hatte der Chef von Frankreichs drittgrößter Bank, Credit Agricole, Hollandes Regierung scharf für ihr Vorgehen zur Ankurbelung der Wirtschaft kritisiert. "Dass Fehlen einer klaren Vision und der Mangel an Kohärenz in der Wirtschaftspolitik belastet das Vertrauen und damit die Investitions- und Wirtschaftstätigkeit", sagte Jean-Paul Chifflet bei der Vorlage der Quartalszahlen seiner Bank.

Versprechen nicht eingelöst
Hollande stellt sich am Abend den Fragen von Journalisten im Fernsehen. Dabei dürfte er sich vor allem mit dem Vorwurf konfrontiert sehen, dass er weder beim Abbau der Arbeitslosigkeit noch bei der Reduzierung der Staatsverschuldung seine Versprechen gehalten hat.

Eine am vergangenen Montag veröffentlichte Umfrage ergab, dass sich 92 Prozent der Befragten unzufrieden mit Hollandes Arbeit zeigten. 96 Prozent äußerten, er habe seine Wahlversprechen nicht eingehalten.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen