Hollands Coffeeshops vor dem Aus

Strengere Auflagen

© EPA

Hollands Coffeeshops vor dem Aus

In den Niederlanden sollen die ersten Coffeeshops geschlossen werden. Wie das Justizministerium am Freitag mitteilte, unterliegen die Haschischlokale künftig strengeren Auflagen. Viele werden ganz dicht gemacht, die verbleibenden in geschlossene Clubs umgewandelt. Vermögen aus Straftaten wird unter Anwendung von Steuergesetzen beschlagnahmt. Fünf Städte im Süden des Landes beteiligen sich an der Maßnahme.

Ein Grund für das Vorgehen ist, dass es in jüngster Zeit vermehrt zu drogenbezogener Kriminalität kam. In der vergangenen Woche wurde ein Eigenheim mit einem Schnellfeuergewehr beschossen. Der Bürgermeister der Kleinstadt Helmond tauchte nach Todesdrohungen unter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen