Mann köpft Kind und rennt mit Schädel herum

Horror-Tat

Mann köpft Kind und rennt mit Schädel herum

Nach sechs Jahren wurde der 42-Jährige, der damals eine Frau getötet hatte, aus der psychiatrischen Anstalt entlassen. Er wurde wegen seiner paranoiden Schizophrenie medikamentös behandelt. Doch nur kurze Zeit nach Freilassung beging er die nächste Bluttat.

Der Russe passte seine Nichte und deren kleine Tochter vor ihrem Haus im Astrachan ab. Er entriss der Mutter das Kind, rannte damit in die Küche und schnitt dem 18 Monate alten Mädchen den Kopf ab. Als die verzweifelte Mutter versucht ihr Kind zu retten, stach sie ihr Onkel nieder. Sie blieb schwer verletzt liegen. Ursprünglich hatte sie gegen seine Freilassung gekämpft, da sie bereits eine solche Horror-Tat befürchtete.

Anschließend rannte der psychisch Kranke mit dem Kopf im Arm nach draußen. Dort bedrohte er Polizisten mit einem Messer, ehe sie ihn niederschossen. Er verstarb wenig später im Krankenhaus. Zeugen filmten diese Szenen mit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen