Horror im Vergnügungspark: Achterbahn bleibt stecken

Mitten im Looping

Horror im Vergnügungspark: Achterbahn bleibt stecken

Erst vor wenigen Wochen starb hier ein kleines Kind. Jetzt mussten Besucher erneut den Horror erleben. Im britischen Vergnügungspark „Drayton Manor“ bei Birmingham blieb am Samstag die Achterbahn G-Force stecken, und zwar mitten im Looping. Die Fahrgäste hängen kopfüber in ihren Sitzen. Das berichtet unter anderem die deutsche "Bild" online.

Zeugen reagieren geschockt und filmen die Szenen mit ihren Smartphones. In den Videos hört man die Angstschreie der betroffenen Besucher. Die Menschen in der Achterbahn werden nur noch von den Sicherheitsbügeln an den Hüften gehalten.

Doch die Mitarbeiter reagierten schnell und es gelang ihnen rasch, den Fahrbetrieb wieder aufzunehmen. Keiner der Gäste wurde verletzt, zudem soll zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden haben.

Einige erinnerten sich sofort an die schrecklichen Ereignisse vom 8. Mai. Damals starb eine 8-Jährige, als sie auf der Wildwasserbahn stürzte und sich tödlich am Kopf verletzte.

 


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen