Sonderthema:
Hund biss Baby tot, als Mutter helfen wollte

Zuerst Bruder attackiert

Hund biss Baby tot, als Mutter helfen wollte

Ein unfassbarer Vorfall ereignete sich bereits am 13. Oktober in Großbritannien. Als Jade Rogers mit ihren beiden Kindern bei ihrer Schwester in Essex war, passierte der Horror. Der Bull-Terrier namens Bailey attackierte ihren älteren Sohn Daniel-Jay, als dieser im Nebenraum spielte. Als die junge Mutter dazwischen ging, riss das Tier ihr Baby Archie-Joe aus dem Arm und biss dem Säugling in

Weil der Hund den älteren Sohn attackierte, schritt sie ein. Dann riss ihr das Tier das Baby aus den Armen. „Dann schüttelte er Archie heftig und ließ ihn schließlich fallen. Das war der Punkt, als Jade wusste, dass ihr Sohn tot ist“, erklärt der zuständige Ermittler Gary Biddle von der Polizei in Essex.

Selbst nachdem der kleine Archie regungslos am Boden lag, gab der Hund nicht nach. Als Jade den Notruf verständigte, attackierte er den kleinen Daniel erneut. Die Hilfeschreie seien auf den Aufnahmen zu hören. Jade schritt erneut ein, aber konnte das Biest zuerst nicht bändigen. Schließlich gelang es ihr, das Tier in einen Raum zu sperren, allerdings musste sie die Türe mit eigenen Kräften versperren, sodass sie ihren verletzten Kindern nicht einmal helfen konnte. Als die Polizei das Haus erreichte, lag Archie am Boden, Daniel saß mit einer Kopfverletzung dort und Jade versperrte die Tür zum Killer-Hund. Selbst den Cops gelang es nicht, das Tier ruhig zu stellen. Sie mussten auf spezielle Experten warten, die den Hund sedierten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen