Sonderthema:
ISIS-Angriff auf Flughafen in Libyen

Mehrere Tote

ISIS-Angriff auf Flughafen in Libyen

Bei einem Angriff mutmaßlicher Anhänger der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) auf einen Flughafen in der libyschen Hauptstadt Tripolis sind laut Medienberichten sieben Menschen getötet worden. Unter Berufung auf Erklärungen der Innenbehörden und einer lokalen Miliz meldeten sie, dass bei den Kämpfen am Freitag drei Sicherheitskräfte sowie die vier Angreifer ums Leben kamen.

In einer über soziale Medien verbreiteten Mitteilung bekannte sich der libysche IS-Ableger zu der Attacke. Ziel sei die Befreiung von Insassen eines dortigen Gefängnisses gewesen, hieß es. Die Echtheit swe Mitteilung konnte zunächst nicht überprüft werden. Die Jihadisten haben ihre libysche Hochburg in Sirte, sind aber auch im Großraum Tripolis aktiv.

In dem ölreichen Land kämpfen mehr als vier Jahre nach dem Sturz des Langzeit-Machthabers Muammar al-Gaddafi schwer bewaffnete Milizen um die Macht. Es gibt zwei Regierungen und zwei Parlamente. Die politische Führung in Tobruk ist international anerkannt, die von den Islamisten unterstützten Machthaber in Tripolis nicht. Das Chaos machen sich Extremisten von IS sowie der Al-Kaida zunutze.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen