Sonderthema:
ISIS-Chef doch nicht tot? Russland kann Ableben nicht bestätigen

al-Baghdadi

ISIS-Chef doch nicht tot? Russland kann Ableben nicht bestätigen

Die russische Regierung kann den Tod des IS-Chefs Abu Bakr al-Baghdadi nicht bestätigen. Vize-Außenminister Gennadi Gatilow nahm damit der Nachrichtenagentur Interfax zufolge am Dienstag Stellung zu einer entsprechenden Mitteilung des russischen Militärs vom Freitag.

   Demnach könnte der Anführer der Extremisten-Miliz "Islamischer Staat" (IS) bei einem Luftangriff am 28. Mai auf die syrische Stadt Raqqa getötet worden sein. Die US-Regierung hatte die Angaben nicht bestätigt, der Irak hatte sich skeptisch gezeigt. Seit Jahren gibt es immer wieder Berichte über den Tod Al-Baghdadis. Dieser wäre ein schwerer Rückschlag für die Islamisten.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen