ISIS verkauft nackte Frauen als Sex-Sklaven

Terror-Miliz

ISIS verkauft nackte Frauen als Sex-Sklaven

Menschen, die aus den Fängen der brutalen Terror-Organisation ISIS fliehen konnten, geben einen Einblick in den grausamen Alltag der Terroristen. Demnach werden Frauen mitten auf der Straße nackt ausgezogen, um sie dann als Sex-Sklaven zu verkaufen. Kinder im Alter zwischen ein und neun Jahren werden für rund 155 Euro verkauft. Sex-Sklaven und Entführungen sind ein wichtiger Einnahmezweig der Terroristen.

40 Euro
Ein Mann berichtet verärgert: "Sie zwingen ihre Frauen sich komplett zu verschleiern, aber ihre Sklavinnen ziehen sie komplett aus." Hat eine Frau besonders schöne Augen wird sie gezwungen, sogar diese zu verbergen. Besonders im Visier der Terror-Miliz sollen Frauen unter 40 sein, bestätigt auch die UNO. Eine 40-jährige Frau bringt 40 Euro ein.

Kürzlich berichtete News TV über den Frauenhandel der IS-Kämpfer:

Video zum Thema IS handelt mit Sex-Sklavinnen

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen