ISIS zeigt Geisel- Verbrennung auf Leinwand

Public Viewing

ISIS zeigt Geisel- Verbrennung auf Leinwand

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat in ihrer nordsyrischen Hochburg Al-Raqqa auf einer Großbildleinwand den Film ausgestrahlt, der die Verbrennung eines jordanischen Piloten zeigt. Die Extremisten verbreiteten dazu im Internet ein Video. Auch Aktivisten berichteten am Donnerstag darüber.

 Der IS hatte den Piloten Muath al-Kasasbeh bei lebendigem Leibe verbrannt und den grausamen Mord in einem 22 Minuten langen Film öffentlich gemacht.

Das neue Video zeigt Männer, die "Allahu akbar" rufen, als der Pilot in Flammen aufgeht. "Das ist das Schicksal eines jeden, der Muslime angreift", sagt einer der interviewten Zuschauer. Ein anderer Mann erklärt, Kasasbeh habe Kinder von Muslimen bombardiert und den Tod durch Verbrennung verdient. Auch ein etwa zehn Jahre alter Bub wird befragt. Er sei sehr glücklich, sagt er. "Ich hätte ihn mit meinen eigenen Händen verbrannt."
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen