Immer mehr Senioren werden Ladendiebe

Japan

© Epa

Immer mehr Senioren werden Ladendiebe

Jeder vierte Ladendieb in Japan ist 65 Jahre oder älter. Wie aus am Donnerstag veröffentlichen Zahlen der Polizei hervorgeht, ertappten die Beamten im vergangenen Jahr 27.362 Senioren beim Ladendiebstahl, 343 mehr als im Vorjahr. Mit gut 26 Prozent der gemeldeten Fälle haben die stehlenden Pensionisten demnach einen fast so hohen Anteil wie Teenager, die für gut 27 Prozent der Ladendiebstähle im Jahr 2010 verantwortlich waren.

Senioren verarmen
Die Diebstahl-Statistik zeigt das zunehmende Problem allein stehender und verarmter Senioren, wie die Nachrichtenagentur Jiji Press unter Berufung auf Experten der Polizei meldete. Mehr als 70 Prozent der ergrauten Langfinger gaben an, für den eigenen Bedarf Nahrungsmittel oder Konsumgüter entwendet zu haben. Nur ein geringer Prozentsatz erklärte, aus Spaß gestohlen zu haben.

Der zunehmende Anteil alter Menschen an den Ladendieben hängt auch mit dem demografischen Wandel in Japan zusammen: Jeder fünfte Japaner ist bereits älter als 65 Jahre.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen