In 10 Tagen 4.800 Menschen aus Ägais gerettet

Unfassbare Zahlen

In 10 Tagen 4.800 Menschen aus Ägais gerettet

Die Besatzungen der Patrouillenboote der europäischen Grenzagentur Frontex und der griechischen Küstenwache haben zwischen dem 25. Jänner und dem 3. Februar 4.835 Migranten aus den Fluten der Ägäis gerettet. Dabei wurden auch sieben mutmaßliche Schleuser festgenommen und 26 Boote beschlagnahmt, teilte die griechische Küstenwache am Mittwoch mit.

61.746 Menschen allein im Jänner

 Im Jänner kamen nach Angaben des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) insgesamt 61.746 Migranten auf den Ostägäisinseln an. Ein Jahr zuvor im Jänner waren gerade einmal 1.694 Ankömmlinge registriert worden. In ihrer Mehrheit stammten die Menschen aus Syrien, Afghanistan und dem Irak.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen