Inzest-Vater schwängert Tochter gleich zweimal

Kurioser Fall

Inzest-Vater schwängert Tochter gleich zweimal

In der neuseeländischen Stadt Dunedin hat sich ein unglaublicher Fall ereignet. Wie lokale Medien berichten, soll ein 37-jähriger Mann seine eigene Tochter gleich zweimal geschwängert haben. Nun schritten die Behörden ein und trennten das ungleiche Paar.

Der 37-Jährige soll erst 13 gewesen sein, als er Vater einer Tochter wurde. Kennengelernt hat er sein Kind allerdings erst vor ein paar Jahren, als seine Tochter bereits erwachsen war. Die beiden verliebten sich ineinander und starteten eine sexuelle Beziehung.

Die Behörden schritten nun ein. Der Vater darf sich dem Wohnort seiner Tochter nicht mehr nähern. Zudem sollen beide eine Therapie absolvieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen