Iran zeigt seine neue Todes-Drohne

Angst

Iran zeigt seine neue Todes-Drohne

Irans umstrittener Präsident Mahmoud Ahmadinejad kostet seinen Triumph über die internationale Staatengemeinschaft nach der Inbetriebnahme des ersten Atomkraftwerks voll aus: Am Sonntag präsentierte er stolz einen unbemannten Langstreckenbomber als „Botschafter des Todes für die Feinde der Islamischen Republik“. Es handelt sich um die erste Drohne des Landes, die auch mit Bomben bestückt werden kann.

Angst in Israel
Ahmadinejads starke Worte richteten sich vor allem gegen Erzfeind Israel. Das Land, das selbst als inoffizielle Atommacht gilt und sich vom iranischen Nuklearstreben besonders bedroht fühlt, forderte, den internationalen Druck auf Teheran zu erhöhen. Die israelische Regierung erklärte, es sei „unverständlich“ und „völlig inakzeptabel“, dass ein Land, das gegen die IAEO-Regeln verstoße, von den „Früchten der Nuklearenergie“ profitieren könne.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen