Hurrikan abgezogen

Hurrikan abgezogen

Hurrikan abgezogen

Hurrikan abgezogen

Hurrikan abgezogen

Hurrikan abgezogen

Irene ist weg, nun toben die New Yorker

Seiten: 1234

Hurrikan Irene ist als Tief längst über Kanada – während im weitgehend verschont gebliebenen New York die Debatte über übertriebene Warnungen tobt: 370.000 Evakuierte, die U-Bahn wurde stillgelegt. Manhattan war eine Geisterstadt, als Irene dann nur als Tropensturm mit Winden von 104 km/h minimale Schäden und kurzfristige, begrenzte Überflutungen anrichtete.

Diashow Hurrikan "Irene" über New York

Hurrikan Irene wütet in den USA

Hurrikan Irene wütet in den USA

Hurrikan Irene wütet in den USA

Hurrikan Irene wütet in den USA

Hurrikan Irene wütet in den USA

Hurrikan Irene wütet in den USA

Hurrikan Irene wütet in den USA

Hurrikan Irene wütet in den USA

Hurrikan Irene wütet in den USA

Hurrikan Irene wütet in den USA

Hurrikan Irene wütet in den USA

Hurrikan Irene wütet in den USA

Hurrikan Irene wütet in den USA

Hurrikan Irene wütet in den USA

Hurrikan Irene wütet in den USA

Hurrikan Irene wütet in den USA

Hurrikan Irene wütet in den USA

Hurrikan Irene wütet in den USA

Hurrikan Irene wütet in den USA

Hurrikan Irene wütet in den USA

Hurrikan Irene wütet in den USA

Hurrikan Irene wütet in den USA

Hurrikan Irene wütet in den USA

Hurrikan Irene wütet in den USA

1 / 24

Kein Risiko
„Wir wollten kein unnötiges Risiko eingehen“, verteidigte sich Bürgermeister Michael Bloomberg, der im Kreuzfeuer der Kritik steht.

Doch mit der Verhängung einer „Ausgangssperre“ – selbst als das Ausbleiben der Katastrophe offensichtlich war – machte er sich in den Augen vieler New Yorker lächerlich. Häme gibt es auch für aufgeregte TV-Meteorologen, die tagelang die US-Ostküste mit apokalyptischen Prognosen über den „Jahrhundertsturm“ in Angst und Schrecken versetzten.

Bilanz
Außerhalb Manhattans schlug der Sturm dennoch hart zu: 21 Menschen starben, vier Millionen blieben ohne Strom, der Gesamtschaden – vor alle durch Überschwemmungen – könnte auf 13 Milliarden Dollar klettern.
In New York sperrten Montag die Subway und die Airports wieder auf, Und auch am New Yorker Broadway gingen am Montag wieder die Lichter an.
 

Nächste Seite: "So erlebte ich den Hurrikan in New York"

Seiten: 1234
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen