Irrer Kim lässt 5 Top-Beamte mit Raketenwerfern töten

Brutal

Irrer Kim lässt 5 Top-Beamte mit Raketenwerfern töten

Kim Jong-un, Diktator Nordkoreas, soll fünf seiner engesten Berater mit Flugabwehrraketen hingerichtet haben. Das berichten südkoreanische Spione in einem Geheim-Meeting nur wenige Tage nachdem Kims Halbbruder Kim Jong-nam mit einer Giftspritze getötet wurde.

Während der Grund für den Mord an Kim Jong-nam noch im Dunkeln liegt, ist er bei den Beratern bekannt. Sie sollen den Despoten mit falschen Berichten beliefert haben. Es ist aber nicht klar, worum es in den falschen Berichten genau ging. Auch woher der südkoreanische Geheimdienst seine Informationen erhalten hat, ist nicht bekannt. Allerdings hat er meist verlässliche Quellen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen