Irrer Kim plant Biowaffen-Anschlag

Insider behauptet

Irrer Kim plant Biowaffen-Anschlag

Nur wenige Tage nachdem Kim Jong-un seinen Halbbruder Kim Jong-nam mit einer Giftspritze ermorden ließ, wächst die Angst vor einem möglichen Krieg mit Nordkorea. Südkorea warnt vor einem gigantischen Arsenal an chemischen und biologischen Waffen.

Vertreter aus Seoul, Japan und den USA treffen sich am Montag in Washington, um über die drohende Gefahr eines Angriffs mit Chemie- oder Bio-Waffen zu diskutieren. Im Zentrum der Sorge steht das Nervengas VX, das von der UN als Massenvernichtungswaffe eingestuft wird. Südkorea fürchtet, dass im abgeschotteten Norden große Mengen des Biogases hergestellt werden.

Südkoreas Verteidigungsministerium warnt, dass der irre Kim ein gigantisches Lager an Bio- und chemischen Waffen habe, die er jederzeit einsetzen könne. Deswegen wolle man weder Kosten noch Mühen scheuen, um die südkoreanische Armee für einen möglichen Angriff des Nordens aufzurüsten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen