Irres Gerücht: Kim Jong-un wurde getötet

Nordkorea

Irres Gerücht: Kim Jong-un wurde getötet

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un wurde bei einem Putschversuch getötet. Dieses Gerücht verbreitete sich gestern rasend schnell im Internet. Urheber soll dabei der südkoreanische Verteidigungsminister Han Min-goo gewesen sein, der dies auf Twitter mitteilte. Wie sich später herausstellte war der Account gefälscht, das Ganze damit nur ein Fake.

2.jpg

1.jpg

Wilde Spekulationen
Dennoch wurde das irre Gerücht von zahlreichen Medien aufgegriffen und verbreitet. So war von einer militärischen Intervention der USA und Südkoreas die Rede. Andere Zeitungen berichteten von einem Militärputsch im Land und spekulierten bereits über eine mögliche Nachfolge.

+++ Nachlesen: Kim Jong-un: So könnte er ermordet werden +++

Immer wieder gibt es Gerüchte über eine Entmachtung Kims. Der junge Diktator soll vor allem innerhalb des Militärs mächtige Gegner haben. Auch über eine internationale Intervention wurde bereits wiederholt spekuliert.  Das stalinistische Regime hatte zuletzt auch durch Kriegsdrohungen gegen den Westen für Aufsehen gesorgt.

VIDEO: Der Film "The Interview" erzählt eine fiktive Geschichte rund um die Ermordung von Kim Jong  Un

Video zum Thema Komödie: The Interview

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen