Israel:

Israel

Israel: "Überall schlagen Raketen ein"

Über 1.000 Raketen hat die islamistische Terrorgruppe Hamas in zwölf Tagen auf Israel geschossen. Am Dienstag wurde auch Tel Aviv wieder massiv angegriffen. Bereits am Vormittag wurden mehrere Raketen direkt im Zentrum der Stadt von „Iron Dome“ abgefangen. Zwei kamen aber durch. Direkt vor uns machte es zwei Mal „bumm“, dann stürzte eine Rakete 200 Meter vor uns ins Meer. Verletzt wurde niemand. Von diesem dauernden Raketenalarm in Israel sind auch Österreichs Botschafter Franz Kuglitsch und sein Team in Ramat Gan betroffen. Dienstag zu Mittag mussten alle wieder in den Schutzraum.

Noch schlimmer ist es für die Menschen im Süden des Landes. Dort, etwa in Sderot, ist bis zu 15 Mal Raketenalarm. In Ashdod schlug am Dienstag eine Rakete direkt neben einer Schule ein. Viele Kleinkinder müssen sich daher fast den ganzen Tag in speziellen Schutzräumen aufhalten.

Im Grenzgebiet zum Gazastreifen haben die Menschen überhaupt nur 15 Sekunden Zeit, um sich in Sicherheit zu bringen. Die meisten Häuser und Kibbuze wurden daher schon evakuiert.

Im Gazastreifen sterben täglich mehr Menschen
Im Gazastreifen selbst sterben täglich mehr Menschen – darunter auch viele Zivilisten und Kinder. Laut palästinensischen Angaben sollen bereits über 500 ums Leben gekommen sein.

Isabelle Daniel, Israel

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten