Sonderthema:
Jetzt sind Russen im Visier von ISIS

Terrorangst

Jetzt sind Russen im Visier von ISIS

Sicherheitsbehörden gehen Hinweisen nach, dass die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) Anschläge gegen Russen in Thailand verüben könnte. Im Oktober seien zehn Syrer mit Verbindungen zum IS in das südostasiatische Land eingereist, um russische Ziele ins Visier zu nehmen, teilte die thailändische Polizei am Freitag unter Berufung auf russische Geheimdienstinformationen mit.

++ Nachlesen: Putin: "Das wird die Türkei noch bereuen" ++

Vier Verdächtige seien in den Badeort Pattaya, zwei auf die Touristen-Insel Phuket und zwei in die Hauptstadt Bangkok gereist. Wo sich die beiden übrigen aufhielten, sei unklar.

Russische Kampfflugzeuge nehmen seit Ende September Ziele des IS in Syrien unter Beschuss. Die Extremisten haben sich zum Anschlag auf ein russisches Verkehrsflugzeug Ende Oktober über der Sinai-Halbinsel bekannt, bei dem alle 224 Menschen an Bord getötet worden waren.

Video zum Thema Russen kämpfen gegen den IS
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen