Juncker lässt Merkel eiskalt abblitzen

Anruf verweigert

Juncker lässt Merkel eiskalt abblitzen

Geht jeder Politiker sofort ans Telefon, wenn Bundeskanzlerin Angela Merkel anruft? Anscheinend nicht. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker stand am Donnerstagvormittag mit dem slowakischen Regierungschef Robert Fico für eine Pressekonferenz in Brüssel vor dem Mikrofon, als sein Handy klingelte. "Das ist meine Frau, sorry", sagte der Luxemburger.
 
Nach einem Blick aufs Display korrigierte er sich: "Nein, es war Frau Merkel." Fico reagierte amüsiert.
 
Warum Merkel, die derzeit im Urlaub weilt, bei Juncker angerufen haben soll, blieb unklar. Eine Sprecherin Junckers wollte sich dazu nicht äußern.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen