Kalifornische Nanny erstickt Baby

Von Überwachungskamera gefilmt:

Kalifornische Nanny erstickt Baby

Die 20-Jährige Moriah Gonzales wurde von einer Überwachungskamera dabei gefilmt, wie sie einen 13-monatigen Buben würgte, weil er nicht zu weinen aufhörte. Sie wurde am 19. Februar wegen Kindesmissbrauchs verhaftet und in das Santa-Rita-Gefängnis in Dublin, Kalifornien, überstellt.

Obwohl sie bei ihrer Tat gefilmt wurde, plädierte die Nanny vor Gericht auf "nicht schuldig". Dort wurde ihr befohlen, sich von Kindern fernzuhalten. Die Eltern des kleinen Jungen sollen den Vorfall laut Dailymail in den frühen Morgenstunden des 18. Februars gemeldet und der Polizei das Überwachungsvideo gezeigt haben.

Überwachungsvideo
Auf dem Video kann man erkennen, wie die Nanny den kleinen Buben in seinem Zimmer niederlegen möchte. Sie trägt ihn im Zimmer herum und legt ihn dann in sein Bettchen. Als er nicht aufhört zu weinen, kann man sehen, wie Gonzales ihre Hände zum Gesicht des Babys bewegt, das Weinen klingt auf einmal unterdrückt.

Nach einigen Sekunden soll der Junge plötzlich zu treten angefangen haben – danach bewegte er sich nicht mehr. Auf dem Video erkennt man, dass Gonzales ihn daraufhin wieder aufhebt und seinen Kopf gegen ihre Schulter legt. Noch immer ist sein Körper schlaff, doch die Nanny legt ihn wieder zurück in die Krippe und verlässt das Zimmer.



Überlebt
Das Baby überlebte die brutale Aktion der Babysitterin, es ist jedoch nicht bekannt, ob der Junge nach dem Vorfall ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Als die Mutter des Jungen das Überwachungsvideo sah, schickte sie die Nanny weg, sie erzählte ihr jedoch nichts von ihren Beweisen. Als die Polizei bei Gonzales auftauchte, erzählte sie ihnen eine Geschichte, die nicht mit dem Video übereinstimmt. Sie verleugnete, dass sie den Buben verletzt habe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten