Sonderthema:
Kanada will Cannabis legalisieren

Als erster G7-Staat

Kanada will Cannabis legalisieren

Im zweitgrößten Land der Erde darf bald straffrei gekifft werden. Kanada werde den Konsum von Cannabis legalisieren, gab der liberale Ministerpräsident Justin Trudeau am Freitagnachmittag (Ortszeit) in der traditionellen Thronrede im Parlament in Ottawa bekannt. Damit ist Kanada auch die erste der sieben führenden Industrienationen (G-7), die Marihuana legalisiert.

Wahlversprechen
Die von Trudeau verfasste Thronrede wurde in einer feierlichen Parlamentssitzung von Generalgouverneur David Johnston, dem kanadischen Statthalter von Queen Elizabeth II., verlesen. Mit der Ankündigung setzt Trudeau ein Wahlversprechen seiner Liberalen Partei um, die die Parlamentswahlen Ende Oktober mit klarer Mehrheit gewonnen hatte. Die Liberalen hatten vor der Wahl versprochen, den Zugang zu Marihuana "zu legalisieren, zu regeln und zu beschränken".

Auch Steuersenkungen
In der Regierungserklärung werden zudem Steuersenkungen für die Mittelschicht, mehr Sozialhilfe für Bedürftige, schärfere Waffengesetze sowie die Einführung von CO2-Zertifikaten für den Klimaschutz ab kommendem Jahr in Aussicht gestellt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen