Kanaldeckel könnte an Drama schuld sein

21 Tote bei Loveparade

Kanaldeckel könnte an Drama schuld sein

Ein schlampig abgesicherter Kanaldeckel hat nach Medienangaben möglicherweise das Unglück auf der Loveparade in Duisburg mit verursacht. Nach Recherchen der "Aktuellen Stunde" (WDR-Fernsehen) war am Unglücksort auf der Zugangsrampe zur Veranstaltung ein defekter Kanaldeckel nur provisorisch gesichert.

Bis zum Oberschenkel in Loch gerutscht

Der Redaktion vorliegende Fotos und Videoaufnahmen zeigten, dass der Deckel vor dem Unglück mit einem Bauzaun lediglich notdürftig abgedeckt war, wie es hieß. An dieser Stelle kamen laut dem WDR auf der Loveparade zahlreiche der 21 Menschen zu Tode.

Nach Aussagen einer Zeugin seien der Bauzaun und die darunter liegende Grube eine gefährliche Stolperfalle gewesen. Nur wenige Minuten vor dem tödlichen Unglück sei sie bis zum Oberschenkel tief in das Loch abgerutscht.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen