09. Februar 2018 20:24
Köln
Karneval: Zwei junge Frauen vergewaltigt
In der Weiberfastnacht kam es zu mehreren Sex-Attacken. 
Karneval: Zwei junge Frauen vergewaltigt
© oe24

In den närrischen Hochburgen hat am Donnerstag der Straßenkarneval begonnen. In vielen Städten stürmten die Frauen zur Weiberfastnacht die Rathäuser und übernahmen symbolisch die Macht. So setzten in Düsseldorf die alten "Möhnen" den Bürgermeister gefangen. In Köln forderte das Dreigestirn die Stadtschlüssel ein.

In Köln kam es bereits am ersten Tag der Karnevals-Feierlichkeiten zu mehreren Sex-Attacken. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurden zwei junge Frauen vergewaltigt. Darüber hinaus hab es vier weitere Sexualdelikte.   

Bei einem Opfer handelt es sich um eine 22-jährige Studentin. Die junge Frau war am frühen Abend mit mehreren Personen in eine Wohnung gegangen. Im Haus kam es dann zur Vergewaltigung. Später in der Nacht wurde dann eine 21-jährige Kölnerin auf der Straße sexuell missbraucht. Die Polizei konnte in diesem Fall einen bereits einen polizeibekannten Tatverdächtigen festnehmen.