Miltärübung

Miltärübung

Kim Jong-un lässt Südkorea beschießen

An der innerkoreanischen Seegrenze ist es am heutigen Montag zu einem Schusswechsel mit hunderten Schüssen gekommen. Wie das südkoreanische Verteidigungsministerium mitteilte, gab Nordkorea mehr als 500 Schüsse ab. Der Süden habe mit 300 Schüssen reagiert. Offenbar habe Nordkorea die Entschlossenheit des Südens zur Verteidigung seiner Grenze überprüfen wollen.

Video zum Thema Nord- und Südkorea feuern Hunderte Schüsse ab

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.



Der Zwischenfall ereignete sich nach dem Beginn von angekündigten Schießübungen der nordkoreanischen Streitkräfte. In den vergangenen Jahren war es an der Grenzlinie wiederholt zu Zwischenfällen gekommen, es gab auch Gefechte zwischen Marineschiffen beider Länder. Ende 2010 waren bei einem Artilleriebeschuss von Yonpyong durch Nordkorea vier Menschen ums Leben gekommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen