Kim Jong-un wird immer dicker

Nordkorea

Kim Jong-un wird immer dicker

Kim Jong-un, Nordkoreas knallharter Diktator, ist süchtig - süchtig nach Schweizer Käse. Seine Vorliebe für Emmentaler hat ihn so dick werden lassen, dass er nur mehr schlapp "herumhängt", berichtet der Mirror.

Der 31-Jährige ist dem Käse verfallen, seit er in der Schweiz zur Schule ging. Jetzt lässt er sich den Käse kiloweise importieren, während Millionen seiner Untertanen hungern. Er ist so versessen auf Käse, dass er sogar nordkoreanische Köche nach Frankreich schicken wollte, um dort zu lernen, wie man Gerichte mit Käse zubereitet. Sein Ansinnen wurde aber von der Kochschule abgelehnt.

Bei der Feier zum 20. Todestag von Kim-Il -Sung, dem Gründer Nordkoreas, war Kim Jong-un mit einem extrem aufgeschwollenen Gesicht zu sehen. Das bestätigt Berichte von Dissidenten, dass der Diktator in schlechter körperlicher Verfassung ist. Es wird vermutet, dass er versucht, immer mehr wie sein Großvater auszusehen.

Diashow Kim als Gute-Laune-Bär im Krankenhaus

Kim als Guter-Laune-Bär im Krankenhaus

Nordkoreas Diktator Kim Jong-un präsentierte sich wieder einmal volksnah.

Kim als Guter-Laune-Bär im Krankenhaus

Er besuchte ein Krankenhaus in der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang.

Kim als Guter-Laune-Bär im Krankenhaus

Gemeinsam mit seiner Frau besuchte er die kleinen und großen Patienten.

Kim als Guter-Laune-Bär im Krankenhaus

Auf den Fotos trägt der Machthaber einen weißen Arztkittel.

Kim als Guter-Laune-Bär im Krankenhaus

Kim als Guter-Laune-Bär im Krankenhaus

Kim als Guter-Laune-Bär im Krankenhaus

1 / 7

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen