Kinderwagen rollt auf U-Bahn-Gleise

Im letzten Augenblick gerettet

Kinderwagen rollt auf U-Bahn-Gleise

London - Da gibt es (wohl) viele Schutzengel: Eine Mutter stellt den Kinderwagen zwischen zwei Bahnsteigen ab. Ein Windstoß bringt das Gefährt ins Rollen, der in ein Gleisbett fällt. Die Mutter bemerkt dies, springt auf die Gleise - und rettet das Kind.

OE24 dokumentiert die Rettung in letzter Sekunde: Ein Mann trägt, wie erst jetzt wurde gegen 19.30 Uhr am 23. Juli, einen Buggy die Treppe herunter. Dann stellt er ihn zwischen den beiden Plattformen der Station "Goodge Street" in London (Großbritannien) ab. Schließlich geht der mutmaßliche Vater wieder zurück, um anderen Angehörigen zu helfen. In dem Moment verlässt ein Zug der "Northern Line" den U-Bahnhof.

Video zum Thema Diese Frau rettet ein Baby vor einem Zug

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Mutter springt auf die Gleise
Durch den Sog oder einen anderen Windstoß wird der Kinderwagen in Bewegung gesetzt und rollt wenige Sekunden später - mit dem angeschnallten Kind - auf die Gleise zu - und fällt ins Gleisbett. Die Mutter bemerkt, was passiert ist, rennt hinterher und springt hinunter. Zuerst hievt sie den Buggy samt Nachwuchs wieder nach oben, später eine Tüte. Sie hatte wahnsinniges Glück - denn der nächste Zug fährt dann in die Station ein.

Polizei will Familie finden
Nun hat die "British Transport Police" das Überwachungsvideo veröffentlicht. Ein Ermittler: "Wir wollen die Familie finden. Wir wollen sichergehen, dass dem Kind nichts passiert ist." Den Eltern droht eine Anzeige.

Sollten Sie das Paar kennen, wenden Sie sich bitte (auf englisch) an die britische Polizei unter der Nummer: +44 800 40 50 40

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen