Sonderthema:
Klitschko droht jetzt Gefängnis

Vorwurf: Versuchter Putsch

Klitschko droht jetzt Gefängnis

Konkret wird der ukrainischen Opposition um Ex-Boxchampion Vitali Klitschko ein Umsturzversuch vorgeworfen. Darauf steht unbedingte Haft. Vitali Klitschko könnte damit ebenso im Gefängnis landen wie Ex-Premierministerin Julia Timoschenko. Sie galt vor ihrer Verhaftung 2011 als schärfste Gegnerin von Präsident Viktor Janukowitsch. Derzeit büßt sie eine achtjährige Haftstrafe in einem Frauengefängnis ab.

Polizei startet Räumung der Barrikaden in Kiew
Barrikaden. Klitschko zeigte sich von den Ermittlungen unbeeindruckt: „Ohne Kampf kein Sieg“, fordert er. Gemeinsam mit seinem Bruder Wladimir besuchte er am Montag die Demonstranten auf dem Unabhängigkeitsplatz (Maidan) in Kiew. Dort harren trotz eisiger Kälte Demonstranten in Zelten aus. Zusätzlich haben die proeuropäischen Klitschko-Anhänger Straßen mit Holzstämmen, Privatautos und Zelten versperrt. Klitschko über die Barrikaden: „Wir tun dies, damit Präsident Viktor Janukowitsch unsere Forderungen endlich hört.“

Die Polizei hat am Montag damit begonnen, die Barrikaden zu räumen. Bis zum Redaktionsschluss dieser Ausgabe kam es zu keinen Krawallen zwischen Polizei und Demonstranten.

Drei Ex-Präsidenten auf Seite der Demonstranten
Gespräche. Präsident Viktor Janukowitsch signalisierte nun erstmals auch Gesprächsbereitschaft mit der Opposition. Außerdem will sich der Staatschef heute, Dienstag, mit seinen Amtsvorgängern Leonid Kraw­tschuk, Leonid Kutschma und Viktor Juschtschenko treffen. Die drei Ex-Präsidenten haben vergangene Woche ihre volle Solidarität mit den Pro-Europa-Demonstranten erklärt.

Hayden Panettiere: "Kämpfe für die Ukraine"

Ganze Familie kämpft: Vitali Klitschko wird von seinem Bruder Wladimir und dessen Verlobter unterstützt.
Hollywood-Star Hayden Panettiere (24) bibberte gemeinsam mit ihrem Verlobten Wladimir Klitschko mit Demonstranten am Unabhängigkeitsplatz. Zusammen unterstützten sie die Opposition von Wladimirs älterem Bruder Vitali.

Die Schauspielerin (1,56 m groß) wirkte neben dem Box-Riesen (1,98 m) zwar wie ein Püppchen. Ihre Worte haben aber Gewicht: „Als Amerikanerin möchte ich, dass ihr wisst, dass ich auf eurer Seite stehe. Ich werde diesen Kampf unterstützen, bis der Staat Ukraine in seiner Gänze die wahre Schönheit des ukrainischen Volkes widerspiegelt. Kämpft weiter, ich liebe euch!“, rief sie den Menschen auf dem Unabhängigkeitsplatz zu.

Karl Wendl

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen