Köln: Polizei verspricht heuer Sicherheit

Silvestenacht 2016

Köln: Polizei verspricht heuer Sicherheit

Mit mehr Präsenz will die Kölner Polizei in der Silvesternacht verhindern, dass es zu Übergriffen wie im Vorjahr kommt. „Ich verspreche Ihnen, dass Sie sich am Dom außerordentlich sicher fühlen können“, sagte Polizeipräsident Jürgen Mathies.

Dafür sollen 1.500 Polizisten sorgen, zehnmal so viele wie 2015. Die Plätze in der Innenstadt werden besser ausgeleuchtet und mit Videokameras überwacht.

Betonsperren

An Zufahrtsstraßen werden Sperren mit Betonelementen errichtet, um Anschläge wie in Berlin zu verhindern. Die Stadt will 600 Ordnungskräfte – auch von privaten Sicherheitsfirmen – in die Nacht schicken.

Sexattacken

Im vergangenen Jahr versagten die Sicherheitskräfte in Köln. Brücken über den Rhein waren überfüllt, der Zugverkehr musste eingestellt werden. Vor dem Hauptbahnhof drängelten sich immer mehr Menschen. Hier kam es zu den schlimmsten sexuellen Übergriffen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten