Sonderthema:
Können Spinnen wirklich aus dem Staubsauger kriechen?

Das passiert beim Aufsaugen

Können Spinnen wirklich aus dem Staubsauger kriechen?

Wer kennt das nicht? Man kommt nach Hause und findet an der Zimmerwand eine riesige Spinne, der man nicht zu nahe kommen will. Darum greift man sich den Staubsauger und saugt den Achtbeiner auf.

Doch viele Menschen sind davon überzeugt, dass die Tiere diesen Vorgang überleben und wieder aus dem Rohr kriechen können. Was wirklich passiert, lesen Sie hier.

Mehrere Faktoren

Mehrere Faktoren entscheiden darüber, ob die Spinne überlebt oder nicht. Zum einen kommt es darauf an, ob der Staubsaugerbeutel bereits voll oder noch leer ist. Ist er noch leer, stirbt die Spinne normalerweise durch den wuchtigen Aufprall, ist der Beutel jedoch schon gefüllt, könnte sie weich landen und sich wieder auf den Weg in die Freiheit machen.

Nicht zu unterschätzen ist darüber hinaus die eingestellte Saugstärke. Auf höchster Stufe wird der Achtbeiner mit 100 km/h in den Staubsauger katapultiert – dabei stirbt das Tier in der Regel. Je geringer die Saugkraft, desto besser sind die Überlebenschancen.

Fazit

Wie "Chip.de" berichtet, überleben nur die wenigsten Spinnen das Aufsaugen mit dem Staubsauger. Da die Tiere zumeist grausam verenden, wäre es empfehlenswert, die Spinne schmerzlos aus dem Haus zu transportieren und im Garten auszusetzen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten