Körperscanner-Fotos im Netz entdeckt

Aus den USA

© gizmodo.com

Körperscanner-Fotos im Netz entdeckt

Ein Skandal um Körperscanner am Flughäfen in den USA zieht weite Kreise. Anfang August war bekannt geworden, dass Sicherheitsbeamte eines Gerichts in Florida 35.000 Bilder des Körperscanners gespeichert haben. Die Vorschrift besagt aber, dass die Bilder gelöscht werden müssen.

Der Technologie-Blog gizmodo.com hat jetzt 100 dieser Bilder im Internet veröffentlicht. "Diese Bilder sind von überraschend geringer Qualität - vor allem, wenn man sie mit der Auflösung von Nacktscanner-Fotos vergleicht», schreibt gizmodo, «allerdings haben uns verschiedene Behörden immer wieder versichert, die Bilder könnten von Angestellten nicht gespeichert, übertragen oder ausgedruckt werden. Die Fotos werden gelöscht, nachdem sie angeschaut wurden."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen