Kurdische Extremistenmiliz TAK bekennt sich zu Istanbul-Anschlag

Dutzende Tote

Kurdische Extremistenmiliz TAK bekennt sich zu Istanbul-Anschlag

Die PKK-Splitergruppe TAK hat sich zum Doppelanschlag am Samstagabend vor dem Besiktas-Stadion im Zentrum Istanbuls bekannt. Die kurdische Terrororganisation erklärte in einer Stellungnahme auf ihrer Webseite am Sonntag, das türkische Volk sei nicht ihr primäres Ziel gewesen. Der Anschlag traf vor allem Polizisten, 30 der insgesamt 38 Todesopfer gehörten den Sicherheitskräften an.

Bei dem Doppelanschlag seien auch zwei ihrer Mitglieder getötet worden, erklärte TAK weiter. Am Samstagabend war vor dem Besiktas-Stadion zunächst eine Autobombe an einem Sammelpunkt der Bereitschaftspolizei explodiert. Weniger als eine Minute später sprengte sich nach Angaben der türkischen Behörden ein Selbstmordattentäter im Macka-Park inmitten einer Gruppe von Polizisten in die Luft.

Diashow Anschlag in Istanbul

Anschlag in Istanbul

Anschlag in Istanbul

Anschlag in Istanbul

Anschlag in Istanbul

Anschlag in Istanbul

Anschlag in Istanbul

1 / 6

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen