Längstes Baguette der Welt: 122,4 Meter

Rekord auf der EXPO

Längstes Baguette der Welt: 122,4 Meter

Sieben französische und 20 italienische Bäcker haben am Sonntag bei der Welt-Expo in Mailand ein 122,4 Meter langes Baguette gebacken. Das Mega-Weißbrot stellte den bisherigen Rekord von 111 Metern ein und schaffte es somit ins Guinness Buch, teilte der Nahrungsmittelkonzern Ferrero am Montag mit.

Baguette

Sechs Stunden gebacken

Ab 9.30 Uhr waren sieben Meister der Bäcker- und Konditoreninnung aus Paris sowie 20 italienische Bäcker des Proloco-Verbands aus Magliano Alpi in der Provinz Cuneo sechs Stunden lang damit beschäftigt, das längste Baguette der Welt nach französischem Originalrezept zuzubereiten. Danach wurden 2.400 Scheiben Brot mit Nutella bestrichen und an Besucher verteilt. Der süße Brotaufstrich wurde 1946 von Pietro Ferrero, Konditor und Firmengründer, im Piemont unter dem Namen "Pasta Gianduja" kreiert. Die offizielle "Geburtsstunde" verortet der Konzern heute aber im Jahr 1964, als die Nuss-Nugat-Creme in Italien in der heute bekannten Form unter dem Namen "nutella" auf den Markt kam.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen