Landung des Marsrovers

Exakt nach Plan

© APA

Landung des Marsrovers "Curiosity" erfolgreich

Der Marsrover "Curiosity" ist erfolgreich auf dem 250 Millionen Kilometer entfernten Planeten gelandet. Das teilte die US-Raumfahrtbehörde NASA am späten Sonntagabend (Ortszeit) im Kontrollzentrum im US-Bundesstaat Kalifornien mit.

Bange Minuten
NASA-Ingenieure nannten das vorprogrammierte Landemanöver die "sieben Minuten des quälenden Bangens", weil sie von der Erde aus nicht mehr eingreifen können. Das Manöver war höchst riskant und ein Erfolg nicht garantiert.
Ihre Anspannung war den Mitarbeitern insbesondere während der sieben Minuten langen Landephase ins Gesicht geschrieben. Bei dem sehr komplizierten Landemanöver hätte vieles schief gehen können. Mit der Nachricht brach minutenlanger Jubel im Kontrollzentrum aus, die Mitarbeiter lagen einander in den Armen.



Erste Fotos
Nur wenige Minuten nach der Landung erreichten erste von "Curiosity" auf dem Mars geknipste Fotos die Erde. Auf den sehr gering aufgelösten Bildern, die die NASA verbreitete, ist der Horizont des Planeten zu sehen und viel Staub, den der Rover bei seiner Landung aufgewirbelt hat.

Es ist die teuerste und technisch ausgefeilteste Mission, die je zum Roten Planeten geschickt worden ist. US-Präsident Barack Obama hat die Landung des Rovers "Curiosity" auf dem Mars als eine "beispiellose Technologie-Leistung" gelobt. "Heute haben die USA auf dem Mars Geschichte geschrieben", sagte Obama am Montag in Washington einer Mitteilung zufolge. Die Landung des Roboterfahrzeugs der US-Raumfahrtbehörde Nasa werde in der Zukunft als "Argument des Nationalstolzes" dienen.

Diashow Curiosity schickt schon Fotos vom Mars
NASA feiert Erfolg ++ Obama:

NASA feiert Erfolg ++ Obama: "Historische Mission"

Mit einem höchstkomplizierten Manöver ist das Roboterfahrzeug "Curiosity" sanft auf dem Mars gelandet. Im Kontrollzentrum der US-Raumfahrtbehörde NASA im kalifornischen Pasadena brach am Montag minutenlanger Jubel der Erleichterung aus.

NASA feiert Erfolg ++ Obama:

NASA feiert Erfolg ++ Obama: "Historische Mission"

Mit einem höchstkomplizierten Manöver ist das Roboterfahrzeug "Curiosity" sanft auf dem Mars gelandet. Im Kontrollzentrum der US-Raumfahrtbehörde NASA im kalifornischen Pasadena brach am Montag minutenlanger Jubel der Erleichterung aus.

NASA feiert Erfolg ++ Obama:

NASA feiert Erfolg ++ Obama: "Historische Mission"

Mit einem höchstkomplizierten Manöver ist das Roboterfahrzeug "Curiosity" sanft auf dem Mars gelandet. Im Kontrollzentrum der US-Raumfahrtbehörde NASA im kalifornischen Pasadena brach am Montag minutenlanger Jubel der Erleichterung aus.

NASA feiert Erfolg ++ Obama:

NASA feiert Erfolg ++ Obama: "Historische Mission"

Mit einem höchstkomplizierten Manöver ist das Roboterfahrzeug "Curiosity" sanft auf dem Mars gelandet. Im Kontrollzentrum der US-Raumfahrtbehörde NASA im kalifornischen Pasadena brach am Montag minutenlanger Jubel der Erleichterung aus.

NASA feiert Erfolg ++ Obama:

NASA feiert Erfolg ++ Obama: "Historische Mission"

Mit einem höchstkomplizierten Manöver ist das Roboterfahrzeug "Curiosity" sanft auf dem Mars gelandet. Im Kontrollzentrum der US-Raumfahrtbehörde NASA im kalifornischen Pasadena brach am Montag minutenlanger Jubel der Erleichterung aus.

NASA feiert Erfolg ++ Obama:

NASA feiert Erfolg ++ Obama: "Historische Mission"

Mit einem höchstkomplizierten Manöver ist das Roboterfahrzeug "Curiosity" sanft auf dem Mars gelandet. Im Kontrollzentrum der US-Raumfahrtbehörde NASA im kalifornischen Pasadena brach am Montag minutenlanger Jubel der Erleichterung aus.

NASA feiert Erfolg ++ Obama:

NASA feiert Erfolg ++ Obama: "Historische Mission"

Mit einem höchstkomplizierten Manöver ist das Roboterfahrzeug "Curiosity" sanft auf dem Mars gelandet. Im Kontrollzentrum der US-Raumfahrtbehörde NASA im kalifornischen Pasadena brach am Montag minutenlanger Jubel der Erleichterung aus.

NASA feiert Erfolg ++ Obama:

NASA feiert Erfolg ++ Obama: "Historische Mission"

Mit einem höchstkomplizierten Manöver ist das Roboterfahrzeug "Curiosity" sanft auf dem Mars gelandet. Im Kontrollzentrum der US-Raumfahrtbehörde NASA im kalifornischen Pasadena brach am Montag minutenlanger Jubel der Erleichterung aus.

NASA feiert Erfolg ++ Obama:

NASA feiert Erfolg ++ Obama: "Historische Mission"

Mit einem höchstkomplizierten Manöver ist das Roboterfahrzeug "Curiosity" sanft auf dem Mars gelandet. Im Kontrollzentrum der US-Raumfahrtbehörde NASA im kalifornischen Pasadena brach am Montag minutenlanger Jubel der Erleichterung aus.

NASA feiert Erfolg ++ Obama:

NASA feiert Erfolg ++ Obama: "Historische Mission"

Mit einem höchstkomplizierten Manöver ist das Roboterfahrzeug "Curiosity" sanft auf dem Mars gelandet. Im Kontrollzentrum der US-Raumfahrtbehörde NASA im kalifornischen Pasadena brach am Montag minutenlanger Jubel der Erleichterung aus.

NASA feiert Erfolg ++ Obama:

NASA feiert Erfolg ++ Obama: "Historische Mission"

Mit einem höchstkomplizierten Manöver ist das Roboterfahrzeug "Curiosity" sanft auf dem Mars gelandet. Im Kontrollzentrum der US-Raumfahrtbehörde NASA im kalifornischen Pasadena brach am Montag minutenlanger Jubel der Erleichterung aus.

NASA feiert Erfolg ++ Obama:

NASA feiert Erfolg ++ Obama: "Historische Mission"

Mit einem höchstkomplizierten Manöver ist das Roboterfahrzeug "Curiosity" sanft auf dem Mars gelandet. Im Kontrollzentrum der US-Raumfahrtbehörde NASA im kalifornischen Pasadena brach am Montag minutenlanger Jubel der Erleichterung aus.

NASA feiert Erfolg ++ Obama:

NASA feiert Erfolg ++ Obama: "Historische Mission"

Mit einem höchstkomplizierten Manöver ist das Roboterfahrzeug "Curiosity" sanft auf dem Mars gelandet. Im Kontrollzentrum der US-Raumfahrtbehörde NASA im kalifornischen Pasadena brach am Montag minutenlanger Jubel der Erleichterung aus.

NASA feiert Erfolg ++ Obama:

NASA feiert Erfolg ++ Obama: "Historische Mission"

Mit einem höchstkomplizierten Manöver ist das Roboterfahrzeug "Curiosity" sanft auf dem Mars gelandet. Im Kontrollzentrum der US-Raumfahrtbehörde NASA im kalifornischen Pasadena brach am Montag minutenlanger Jubel der Erleichterung aus.

NASA feiert Erfolg ++ Obama:

NASA feiert Erfolg ++ Obama: "Historische Mission"

Mit einem höchstkomplizierten Manöver ist das Roboterfahrzeug "Curiosity" sanft auf dem Mars gelandet. Im Kontrollzentrum der US-Raumfahrtbehörde NASA im kalifornischen Pasadena brach am Montag minutenlanger Jubel der Erleichterung aus.

NASA feiert Erfolg ++ Obama:

NASA feiert Erfolg ++ Obama: "Historische Mission"

Mit einem höchstkomplizierten Manöver ist das Roboterfahrzeug "Curiosity" sanft auf dem Mars gelandet. Im Kontrollzentrum der US-Raumfahrtbehörde NASA im kalifornischen Pasadena brach am Montag minutenlanger Jubel der Erleichterung aus.

NASA feiert Erfolg ++ Obama:

NASA feiert Erfolg ++ Obama: "Historische Mission"

Mit einem höchstkomplizierten Manöver ist das Roboterfahrzeug "Curiosity" sanft auf dem Mars gelandet. Im Kontrollzentrum der US-Raumfahrtbehörde NASA im kalifornischen Pasadena brach am Montag minutenlanger Jubel der Erleichterung aus.

NASA feiert Erfolg ++ Obama:

NASA feiert Erfolg ++ Obama: "Historische Mission"

Mit einem höchstkomplizierten Manöver ist das Roboterfahrzeug "Curiosity" sanft auf dem Mars gelandet. Im Kontrollzentrum der US-Raumfahrtbehörde NASA im kalifornischen Pasadena brach am Montag minutenlanger Jubel der Erleichterung aus.

NASA feiert Erfolg ++ Obama:

NASA feiert Erfolg ++ Obama: "Historische Mission"

Mit einem höchstkomplizierten Manöver ist das Roboterfahrzeug "Curiosity" sanft auf dem Mars gelandet. Im Kontrollzentrum der US-Raumfahrtbehörde NASA im kalifornischen Pasadena brach am Montag minutenlanger Jubel der Erleichterung aus.

NASA feiert Erfolg ++ Obama:

NASA feiert Erfolg ++ Obama: "Historische Mission"

Mit einem höchstkomplizierten Manöver ist das Roboterfahrzeug "Curiosity" sanft auf dem Mars gelandet. Auch in New York feierten zahlreiche Menschen die erfolgreiche Landung.

1 / 20
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Mann filmte Gruppenvergewaltigung einer 16-Jährigen
Mit einem Lächeln Mann filmte Gruppenvergewaltigung einer 16-Jährigen
Das Opfer wurde gefügig gemacht und dann brutal vergewaltigt. 1
Ganzes Dorf beschloss Mord an 15-Jähriger
"Verbrennt das Mädchen" Ganzes Dorf beschloss Mord an 15-Jähriger
Weil sie einer Freundin half mit einem Jungen zu fliehen, musste sie sterben. Ihre Leiche wurde geschändet. 2
Studentin überzog Konto um 2,2 Mio.
Sie lebte in Saus und Braus Studentin überzog Konto um 2,2 Mio.
Irrtümlich gewährte ihr eine australische Bank einen gigantischen Überziehungsrahmen. 3
Mann ging mit Messer auf Polizisten los - Täter tot
Irre Attacke Mann ging mit Messer auf Polizisten los - Täter tot
Obdachloser war aus unbekannten Gründen auf Beamten losgegangen. 4
Wirbelsäulenbrüche nach Horror-Flug
31 Verletzte Wirbelsäulenbrüche nach Horror-Flug
Drei Personen erlitten schwere Rückenverletzungen. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Eisenstangen-Mörder gefilmt
Nähe Brunnenmarkt Eisenstangen-Mörder gefilmt
Der mutmaßliche Mörder, der mit einer Eisenstange eine 54 jährige Frau in Wien-Ottakring erschlagen haben soll, ist den Behörden schon länger bekannt.
Nordkorea: Erster Parteikongress seit 1980
Spannung Nordkorea: Erster Parteikongress seit 1980
Was auf der Tagesordnung des Delegiertentreffens stehen wird, ist noch unklar.
News TV: Mord in Wien & Trump siegt erneut
News TV News TV: Mord in Wien & Trump siegt erneut
Themen: Mord in Wien: Frau mit Eisenstange erschlagen; Trump siegt, Cruz wirft Handtuch; Nordkorea: erster Parteikongress seit 1980
DARUM niemals direkt in die Sonne sehen
Gefährlich DARUM niemals direkt in die Sonne sehen
So gefährlich ist es direkt in die Sonne zu sehen.
Neuer Tiefenrekord ohne Sauerstoffgerät
122 Meter Tief Neuer Tiefenrekord ohne Sauerstoffgerät
Der Freitaucher William Trubridge ist schon lange für Rekorde bekannt. Jetzt tauchte der Brite auf den Bahamas unglaubliche 122 Meter in die Tiefe. Und zwar ohne Sauerstoffgerät.
Schmuggler-Flugzeug abgeschossen
Peru Schmuggler-Flugzeug abgeschossen
Heftige Szenen bei einem Anti-Drogen-Einsatz in Peru.
Praterstern: so soll er sicherer gemacht werden
Verbrechensbekämpfung Praterstern: so soll er sicherer gemacht werden
Hotspot Praterstern: so soll er entschärft werden.
Frau in Ottakring erschlagen: Asylwerber verhaftet
Wien Frau in Ottakring erschlagen: Asylwerber verhaftet
Eine 54-jährige Frau ist in der Nacht auf Mittwoch in Wien-Ottakring mit einer Eisenstange erschlagen worden.
Faymann: "Rechnen Sie weiter mit mir"
SPÖ Richtungsstreit Faymann: "Rechnen Sie weiter mit mir"
Bundeskanzler Werner Faymann gibt sich in der Diskussion um die Führung in der SPÖ weiter nicht geschlagen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.