Leiche lag 42 Jahre im Eis

Neuseeland

Leiche lag 42 Jahre im Eis

Die Polizei hat an einem Gletscher in Neuseeland eine Leiche geborgen, die vermutlich 42 Jahre im Eis gelegen hat. Bergsteiger entdeckten die menschlichen Überreste am Tasman-Gletscher des Aoraki-Mount Cook, wie die Polizei am Montag mitteilte. Man wolle nicht über die Identität des Mannes spekulieren, hieß es.

Shirley Slatter vom Mount Cook-Nationalpark sagte Medienberichten zufolge, es handele sich wahrscheinlich um die Leiche eines 19-jährigen Neuseeländers, der 1973 verunglückt sei. Nach Polizeiangaben werden noch etwa 70 Leichen an dem Berg vermutet. Der Mount Cook, der den Maori-Namen Aoraki trägt, ist mit gut 3.700 Metern der höchste Berg Neuseelands.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen